Was mache ich nur im Urlaub? - besportiii
15860
post-template-default,single,single-post,postid-15860,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,columns-4,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Was mache ich nur im Urlaub?

Urlaub BeSportiii

Was mache ich nur im Urlaub?

Was mache ich im Urlaub?

Für viele steht der lang ersehnte Urlaub in den Startlöchern. Verdient! Auch ich fiebere der schönsten Zeit im Jahr schon entgegen.

Da stehen Entspannung, Familie und Genuss auf dem Plan, aber halt, wie ist das denn jetzt genau mit dem genießen? Meine wichtigste Botschaft gleich vorweg:

Genießt euren Urlaub in vollen Zügen, es ist die Zeit im Jahr für euch, eure Familie, mit eurem Lieblingsbuch auf einer herrlich bequemen Liege am Strand oder Zeit endlich die trendigen Espadrilles an der Promenade auszuführen.

Versucht den Genuss in Häppchen einzuteilen. Für mich persönlich bedeutet es, auch wenn ich im Urlaub bin, gehe ich meine 20 Minuten laufen. Ich erkunde dabei gleich unser Urlaubsparadies und habe die beste Laufkulisse überhaupt- das ist für mich Genuss – hier sogar lowcarb 😉 nein, im Ernst, baut eure Routine ruhig im Urlaub ein, aber so dass es noch Spaß macht, es ist schließlich Urlaub.

Dies ist auch mein Tipp beim Essen. Natürlich locken all die fertig drapierten bunten Leckereien am Buffet, aber auch hier kann man einiges geschickt umgehen und trotzdem genießen. Legt einfach in eurem Urlaub ein paar bewusstere Tage ein. Die anderen Tage macht, was man im Urlaub so macht, Kuchen essen, Dessert inhalieren, Eis schlemmen- und glaubt mir, ich bin die erste die das verstehen kann, Dessert und ich- wir sind quasi verheiratet ;).

Nutzt 3-4x in der Woche die Zeit um Sport im Urlaub einzubauen, hier ein paar Beispiele:

  1. Jedes Hotel hat ein Fitness-Studio, vielleicht trefft ihr dort gleich eine nette Gleichgesinnte
  2. Am Pool könnt ihr noch vor dem ganzen Urlauber-Run eure Frühschwimm-Runden einlegen, so schmeckt das Frühstück danach gleich doppelt so gut 😉
  3. Geht laufen, walken oder radeln und lernt gleich euer Urlaubs Domizil besser kennen
  4. Schreibt euch einen Trainingsplan mit Ganz-Körper-Übungen auf, diese Abfolge macht ihr dann im Zimmer, eurer Terrasse, am Strand oder sonst wo, wo ihr ungestört seid (Schickt eure Männer mit den Kids dann einfach mal zum Eis essen) -> nicht vergessen: vorher warm machen

 

Urlaub Essen

Beim Essen könnt ihr der Kalorien-Falle auch geschickt aus dem Weg gehen:

  1. Morgens gut frühstücken, mit Saft und Obst und nochmal Honig auf dem Ciabatta
  2. Vormittags kein Süßkram wie Schokolade oder Kuchen – besser: frisches Obst
  3. Mittags Salat, Fleisch oder Fisch mit Gemüse
  4. Nachmittags 1 Stück Kuchen und dafür bewusst und mit Genuss und nicht 2 oder 3- auch wenn’s sooo gut schmeckt 😉
  5. Beim Salat: mischt euch Essig und Öl selber hierfür an als zu den fettigen, fertigen Soßen zu greifen
  6. Grillfisch oder Fleisch lecker und auch ohne Soße ein Genuss
  7. Mehr Gemüse statt den frittierten Kartoffeln und Co.
  8. Nicht jeden Tag ein Sahneeis sondern „nur“ jeden 2. Oder 3. Tag
  9. Weinschorle statt süßem Cocktail
  10. Und natürlich viel trinken den Tag über

Wenn ihr so ein paar bewusstere Tage einlegt, könnt ihr euren Urlaub auch genießen und habt trotzdem eure Sport- und Ernährungs-Routine eingebaut.

Dann schmeckt doch das Glas Weißwein abends, wenn die Kinder friedlich schlafend im Bett liegen, und der Liebste zum Sonnenuntergang auf der Terrasse winkt- gleich noch viel besser. Kennt ihr das eigentlich auch? Im Urlaub schmeckt irgendwie alles besser, sei es der Cappuccino, das Glas Wein oder der Obstsalat, ist es bei euch auch so? Lasst mich wissen wie ihr euren verdienten Urlaub gestaltet?

 

Habt einen grandiosen Urlaub und genießt die Zeit ♥

Deine Kirstin Dordan

No Comments

Post A Comment